Grüner Star - Wann beginnt die Behandlung?

    • Grüner Star - Wann beginnt die Behandlung?

      Hallo,
      ich war letzte Woche beim Augenarzt und es wurde ein Normaldruckglaukom festgestellt. Ich war ziemlich geschockt von der Diagnose. Dann kam von der Ärztin jedoch nur die Info, ich solle in einem
      Jahr zur Kontrolle wiederkommen. Sonst nichts. Über eine Behandlung fiel kein Wort. Ich war aber auch zu verstört, um danach zu fragen. Mir sind dann erst zuhause tausend Fragen durch den Kopf geschwirrt.
      Sollte ich einen anderen Augenarzt hinzuziehen, in der Hoffnung, dass mir die Behandlungsmöglichkeiten offengelegt werden? Ich möchte kein Jahr mit Glaukom rumlaufen, das nicht behandelt wird...
      Kann mir jemand einen Rat geben?


      Vielen Dank und liebe Grüße
      SanDie
    • Hallo SanDie,

      willkommen im Augenforum. Aufregung schadet einem Glaukom. Was mich interessieren würde ist, was die Augenärztin für Untersuchungen bemacht hat um diese Diagnose zu stellen. Wenn nur der Augendruck gemessen wurde würde ich diese Diagnose stark anzweifeln, denn nur mit einer Augendruckmessung kann man keine sichere Diagnose auf ein Normaldruckglaukom sellen.

      Für die Glaukom Basisdiagnostik braucht man folgende Untersuchungen:

      Bestimmung der Sehschärfe (Visus)
      Untersuchung des Augenhintergrundes
      Augeninnendruckmessung nach Goldmann ( die mit den gelben Tropfen)
      Gesichtsfelduntersuchung (Perimetrie)
      Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie, IGel-Leistung)
      Untersuchung des Kammerwinkels (Gonioskopie)
      evtl. wenn die Praxis damit ausgestattet ist auch ein Papillen-OCT


      SanDie schrieb:

      Dann kam von der Ärztin jedoch nur die Info, ich solle in einem
      Jahr zur Kontrolle wiederkommen. Sonst nichts. Über eine Behandlung fiel kein Wort. Ich war aber auch zu verstört, um danach zu fragen. Mir sind dann erst zuhause tausend Fragen durch den Kopf geschwirrt.
      Sollte ich einen anderen Augenarzt hinzuziehen, in der Hoffnung, dass mir die Behandlungsmöglichkeiten offengelegt werden? Ich möchte kein Jahr mit Glaukom rumlaufen, das nicht behandelt wird...
      Die Angst ist nicht unbegründet, ein Glaukom - wenn es denn auch eines ist - sollte in der Regel alle 3 Monate vom Augenarzt kontrolliert werden. Sie haben sich ihre Frage schon selbst beantwortet - ich würde hier in jedem Fall einen zweiten Augenarzt zur Rate ziehen um auf Nummer sicher zu gehen. Ein Glaukom lässt sich heutzutage mit modernen Medikamenten gut behandeln.

      Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, entweder gehen Sie noch einmal zu dieser Ärztin und schreiben sich vorher alle wichtigen Fragen auf einen Zettel um sie damit zu löchern oder holen sich eine Zweitmeinung eines anderen Augenarztes ein und stellen im Anschluß dann die Ärztin noch mal zur Rede.
      ____________________________

      Viele Grüße von
      Lars-Michael

      Kostenlose Beratungs-Hotline
      Bundesverband Auge
      Montag bis Donnerstag
      von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
      Telefon: 0 53 41 - 836 46 69