Ständig rote, trockene, brennende Augen :-(

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ständig rote, trockene, brennende Augen :-(

    Hallo...

    ich habe schon seit geraumer Zeit das Problem, das ich während der Bildschirm Arbeit im Büro und auch wenn ich mein Smartphone benutze, extrem schnell rote Augen bekomme. Und damit meine ich nicht, das die Augen ein bisschen gerötet sind, sondern Innen und/oder Außen komplett blutrot werden. Mittlerweile ist es so schlimm, das es bereits nach wenigen Minuten anfängt und dann schnell schlimmer wird.

    Das einzige Mittel, das dann noch hilft und verhindert, das mich jeder komisch ansieht, sind die Berberil Augentropfen (die grünen). Danach geht's für eine Weile wieder. Ich weis, das man die nicht ständig nehmen soll, aber was soll ich machen?

    Ich habe auch die blauen Berberil ausprobiert. Die helfen anfangs auch ein bisschen. Aber spätestens nach 3 Stunden bringen die Nichts mehr. Egal wie oft ich sie nutze. Genauso bei HYLO-COMOD, EvoTears, etc.

    Ich war auch in den letzten 2 Wochen beim Augenarzt. Der hat zuerst eine Augeninnendruck Messung gemacht. Die war in Ordnung. Die Sehstärke kontrolliert. Das war nicht ganz in Ordnung. Ich bekomme demnächst eine neue Brille. Und anschließend hat er sich eben die geröteten Augen angeschaut.

    Ich habe dann beim ersten Termin Augentropfen mit Kortison bekommen. Die haben auch sehr gut geholfen. Aber eben nur in der Zeit, in der ich sie genommen habe. Nach dem 2ten Termin hat er mir (schien etwas ratlos) Augentropfen mit Antibiotikum gegeben. Die brannten zwar einwenig, aber haben ebenfalls gut geholfen. Aber eben auch nur wieder in der Zeit der Anwendung.

    Wenn ich Morgens aufstehe, habe ich fast immer trockene, verklebte Augen. Das rechte Auge kann ich manchmal zuerst gar nicht richtig aufmachen. Ich mach dann immer gleich Augentropfen rein, dann geht's wieder. Gestern habe ich eine Schlafmaske bei Amazon bestellt. Vielleicht hilft das. Bin gespannt.

    Ich verspreche mir auch von der neuen Brille etwas. Wenn meine Augen nicht mehr so angestrengt werden, könnte das auch helfen.

    Was mich allerdings noch beschäftigt, ist die richtige Wahl der Augentropfen. Welche sind dauerhaft zu empfehlen? Habt ihr ähnliche Probleme gehabt? Hab ich vielleicht irgendwas übersehen, das ich noch ausprobieren könnte? :-|
  • Moin!

    1. Keine "Weißmacher" Augentropfen verwenden! Sie verschlimmen auf Dauer deine Augen nur.
    2. Immer unkonserviert tropfen.
    3. Nachts mal Augensalbe bzw. Augengel wie z.B. Corneregel EDO ausprobieren.

    Lies dich am besten im Forum mal ein bisschen ein. Das Thema ist zu komplex um dir eine zufriedenstellende Antwort in einem Post zu geben.
    Wenn du so schnell Probleme bei Bildschirmarbeit bekommst, achte mal drauf wie oft du blinzelst bzw. blinzle mal bewusst spätestens alle 5 Sekunden und guck ob es nach 10 Minuten besser ist als sonst. Ansonsten verschaffe dir erstmal einen Termin in einer Sprechstunde für trockene Augen in einer Uniklinik. Auch wenn die vielleicht keine Lösung weiß, aber zumindest findet man vielleicht eine Richtung raus, woran es bei dir liegt.
  • Sehr guter Post mit ersten Tipps von sickofsicca.

    Bis vielleicht auf:

    sickofsicca schrieb:

    verschaffe dir erstmal einen Termin in einer Sprechstunde für trockene Augen in einer Uniklinik. Auch wenn die vielleicht keine Lösung weiß, aber zumindest findet man vielleicht eine Richtung raus, woran es bei dir liegt.

    Ich rate aufgrund meiner persönlichen Erfahrung (und auch dem, was ich von anderen so mitbekommen habe) von den sogenannten "Spezialsprechstunden" der Unikliniken eher ab - haben i.d.R. - zumindest im Hinblick auf Sicca/Trockene Augen - oft wenig anzubieten außer meist grotesk langen Wartezeiten.

    Evtl. lieber nach entsprechenden Sprechstunden bei Niedergelassenen Augenarztpraxen gucken - die haben nach meiner Erfahrung diesbezüglich meist deutlich mehr im Ei.

    Sicca-Wiki: Augenärzte mit Sicca-Sprechstunde

    Grüße und gute Besserung
    J.D.
  • Jay D. schrieb:

    Ich rate aufgrund meiner persönlichen Erfahrung (und auch dem, was ich von anderen so mitbekommen habe) von den sogenannten "Spezialsprechstunden" der Unikliniken eher ab - haben i.d.R. - zumindest im Hinblick auf Sicca/Trockene Augen - oft wenig anzubieten außer meist grotesk langen Wartezeiten.
    Ich kann nur bestätigen.
    Warte Zeit in Köln ca.7 Monate.
    Für mich war nur die Zeitverschwendung.
  • Hey Oliver

    Wenn Sie Morgens aufstehen mit trockene, verklebte Augen -
    Lidhygiene ist sehr wichtig x2 /Tag, wie Zähneputzen.
    Ich benutze iLast Gel und NatraSan Spray (mit rein hypochlorige Säure (Hypochlorous Acid)/HOCI)
    Teebaumöl vs hypochlorige Säure (Hypochlorous Acid)

    Machen Sie die Augen zu wenn schafen? Das spielt auch eine Rolle.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Happy2017 ()