Luftbefeuchter hilft bei Trockenen Augen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Philips HU4803/01
    Philips HU4813/10

    Habe eine Wohnung mit automatischer Belüftung und Fußbodenheizung. Ohne Luftbefeuchter hab ich 35% rel. Luftfeuchtigkeit; eine Katastrophe für die Augen. Mit den Dingern hab ich je nachdem was ich einstelle rund 55%, was um einiges angenehmer ist (einen für das Schlafzimmer und einen für das Wohnzimmer).

    Bei Luftbefeuchtern gibt es mehrere Techniken. Da gibt es die Zerstäuber auf Schallbasis. Problem ist dass Flächen in der Wohnung weiß werden weil es den Kalk mit raus bläst. Verdampfer haben das Problem dass sie verkalken und viel Strom brauchen. Meine beiden genannten reichern über einen Filter nur die Luft mit Wasser an und brauchen keine 20 Watt. Das funktioniert wunderbar. Auch die Reinigung ist kinderleicht.

    Und ja... ab 60% Luftfeuchtigkeit geht es den Augen um einiges besser. Mehr darf es aber nicht sein, weil es sonst zu feucht wird in der Wohnung und der Schimmelpilz Hallo sagt.
  • Hab 2 Ultraschaller und 1 Philips 4813. Bei den Ultraschallern ist die Reinigung schwierig und beim Philips wird der Filter relativ schnell unansehnlich und ist auch mit Essigreiniger nicht mehr sauber zu bekommen. Und der 4813 ist unglaublich laut im Vergleich zu einem Ultraschallgerät, was quasi kaum hörbar ist.
    Denke die hygienischste variante sind die Verdampfer, aber 300 Watt für Luftbefeuchtung ist mir zumindest zu Hause zu heftig. Im Büro werde ich mal einen Verdampfer probieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sickofsicca ()

  • Ich hab mir anfangs auch einen mit Ultraschall gekauft, für 30 Euro... der war Schrott. Hab nun einen Verdampfer von Boneco, kostet aber rund 200-250 Euro. (zeigt auch die aktuelle Luftfeuchtigkeit an, hat mehr Stufen usw.)
    Bei dem muss man immer aufpassen, dass die Wohnung nicht zu feucht wird, so gibt der Gas :D

    Eine Nummer kleiner hätte auch gereicht, so für 100-150 Euro.
  • Gesund ist es generell, auch wegen der Schleimhäute und Atemwege. Möbel genauso. Überhaupt Holz (z.B. Parkett) braucht über 45% weil es sonst Risse bekommt und knarren anfängt.

    Was die Augen betrifft; wenn es unter 40% ist merke ich schnell dass die Lider zu brennen anfangen. Bei 50% und mehr ist es dann bei weitem nicht mehr so schlimm bzw. verlangsamt das schon um einiges.
  • Mir hilft mein Lufti auch auf alle Fälle, nicht nur für die Augen, sondern wie nittels schon sagte für ganzen Schleimhäute allgemein.

    Den hab ich, amzn.to/2CErGpJ, der geht richtig ab, aber ein kleinerer hätte für meine Wohnung auch gereicht z.B. der amzn.to/2m0YazM, gibt aber eine Riesenauswahl, da muss jeder einfach mal selber stöbern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Staufen ()