Ikervis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    seit gestern abend nehme ich nun Ikervis.

    Wie ist eure Routine mit dem Medikament?
    Man soll es ja abends vor dem Schlafengehen anwenden.
    Wie genau macht ihr das? habe irgendwo gelesen, Ikervis immer als letztes zu tropfen.
    Würde dann erst Cornergel nehmen, ein bisschen warten, dann je einen Tropfen von Ikervis ins Auge? Oder tropft ihr sogar 2 Tropfen oder noch mehr von Ikervis jeweils in ein Auge?

    Schmeißt ihr die Einzelpinpetten von Ikervis nach jedem benutzen weg? So steht es ja dabei, aber das steht ja auch oft bei TEM, und trotzdem verwendet die jeder innerhalb von 24 Stunden wohl mehrmals...Habe mir überlegt, so eine Pinpette vielleicht 2 Abende hintereinander wenigstens zu benutzen. Aber vielleicht eine dumme Idee.
    Die Ärztin hat mir zur Anwendung leider nichts genaues gesagt.
  • Theoretisch sollten zwischen der Anwendung von 2 unterschiedlichen Mitteln min. 15 Minuten vergehen. Mach dir einen Gefallen und mach 30 draus, dann wirkt es besser.

    Überdosieren (also 2 Tropfen) würde ich Ikervis nicht. Habe ich am Anfang gemacht, hat gebrannt wie Hölle. Ein Tropfen reicht, dann schmerzt es nicht so.

    Meiner Erfahrung nach ist die Reihenfolge egal. Ich habe es umgekehrt gemacht (also zuerst Ikervis, 30 Minuten warten und dann Salbe), weil sonst meine Augen über Nacht arg trocken waren. Mittlerweile kann ich Ikervis auch als letztes vor dem Schlafengehen nehmen.

    Viele (inkl. mir) benutzen die Einzeldosis 2-3 Mal und haben keine Probleme. Gut verschließen ist halt wichtig.

    Du kannst also variieren... mach es so wie es dir gut tut.
  • Ich benutze die Einzeldosen jetzt auch 2 mal...

    Und mache es so wie du sagst, erst Ikervis, 30 Minuten warten, dann das Cornergel.

    Wie sind eure Erfahrungen mit Ikervis? Ab wann kann man mit einer Besserung rechnen?

    Hat es bei euch gut gewirkt?

    In der Dry Eye Zone gibt es da eher nüchterne Urteile drüber, also zu Restasis, was ja das gleiche sein soll...hmm.
  • Ich muss sagen, nachdem ich mal getestet habe Ikervis nur noch 1x täglich zu nehmen und die Tränenmenge nochmal spürbar weniger wurde bin ich nun doch davon überzeugt, dass Ikervis die Tränenmenge verbessert hat. Leider hält das nicht den ganzen Tag an und ich habe manchmal schon am frühen Mittag wieder das dringende Bedürfnis Lidrandpflege zu machen und danach Ikervis zu tropfen.