Suche Rat

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo liebe Forum Mitglieder

    Ich bin 23Jahre jung und leide seit einem Jahr unter trockenen Augen.

    Ich habe schon viel im Internet geforscht und gelesen und hoffe trotzdem hier noch auf Hilfe zu stossen.

    Zurzeit nehme ich folgende Augentropfen zu mir:
    Dextrafree 2x täglich sowie die Ciclosporin Tropfen ikervis (Seit 6 Wochen 2x täglich) und zusätzlich viscotears und hylocare.. habe das gefühl dauernd etwas für meine Augen zu tun ohne eine Besserung festzustellen.

    Mir wurde gesagt, dass mein Tränenfilm sehr schnell verdampft wegen ungenügender Meibomdrüsen Funktion und mangelnder Tränenproduktion. Jeden 2 - 3 Tag führe ich eine Lidrandhygiene durch und nehme zusätzlich Omega 3 zu mir.

    Ich arbeite zum Glück an der frischen Luft, daher komme ich am Tag gut mit den Beschwerden klar. Gehe ich am Abend aber in ein Pub, möchte ich nach 10minuten wieder da raus. Trockenheitsgefühl, brennen und rote Augen treten fast sofort auf und da nützt auch das Tropfen nicht viel..

    Ich weiss einfach nicht was ich noch tun könnte um die Situation zu verbessern. Lipid flow hab ich ausprobiert - hat leider nichts gebracht ausser dass es mich ein haufen Geld gekostet hat.
    Hat jemand Erfahrung mit Akupunktur?

    Oder hat mir vileicht jemand einen anderen Tipp?

    Danke fürs durchlesen und für jede Hilfe :)
  • Hallo Bulldoglove
    Willkommen in unserem Augenforum!

    Viele Menschen die lange Zeit am Tag vor einem Bildschirm verbringen bekommen oft
    trockene Augen da Sie nicht genug "Zwinkern".
    Denn es ist ganz normal das sich bei geöffnetem Auge der Tränenfilm nach kurzer
    Zeit verflüchtigt. Etwas mehr zu Zwinkern kann also nicht schaden.

    Anders verhält sich das Ganze natürlich wenn die Drüsen im Vorfeld nicht genügend
    Tränenflüssigkeit produzieren.
    Dort sind dann wieder die Mediziener am Zug um eine für Dich passende Lösung
    zu finden.

    Alles Gute
    Holger
  • Ich habe genau die gleichen Beschwerden wie du... bin auch erst 21 Jahre alt. Ich habe ebenfalls Lipi Flow durchgeführt, aber auch ohne Erfolg. Ich habe leider auch keine Lösung für dich, denn ich bin dass Problem auch noch nicht los geworden...Frische Luft hilft mir auch, aber sobald ich länger in zum Beispiel beheizten Räumen bin ist es eine Qual. Zurzeit nehme ich Doxycyclin und bald werde ich mit Ciclo Tropfen anfangen.


    Gruß
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/
  • Ja das Gefühl kenne ich endlich wen gefunden zu haben der die gleichen Probleme hat...

    Ja, ich habe bis jetzt 3 Sitzungen hinter mir, meine Tränenflüssigkeit ist auf jeden Fall etwas gestiegen...jedoch sind meine Meibomdrüsen weiterhin verstopft.

    Hast du auch gelbe Talgpropfen auf den Meibomdrüsenausgängen?
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/
  • Machst du regelmässig Lidrandhygiene?

    Ich kann nicht genau sagen ob die pünktchen bei mir verstopfte drüsen darstellen oder einfach normal sind..

    Aber von den beschwerden her gesehen, wird es sich wohl auch immernoch um verstopfte drüsen handeln.. ich muss da aber schon genau hinsehen bis ich die Pünktchen erkenne.
  • Ja mach ich, mit der Blephasteam Brille (amzn.to/2zkwxdf) bringt aber nix... der Talg in den Drüsen ist zu fest.

    Ja so gelbe Pünktchen sind das auf der Lidkante... hast du deine Meibomdrüsen schon mal untersuchen lassen? Also vor der LIpi flow Behandlung werden diese normalerweise kontrolliert...
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Staufen ()

  • Die antibiotikum Tabletten kamen zur Sprache, habe ich schlussentlich nie verschrieben bekommen.

    Die Ikervis Augentropfen nehme ich jetzt erst seit 6 Wochen - im Internet habe ich gelesen dass es bis zu 3 Monate dauert bis man einen Unterschied merkt.. falls man etwas merkt. Die brennen aufjedenfall ganz schön bei der Anwendung..

    Vileicht sollte ich noch anmerken, dass ich aus der Schweiz komme und in Zürich in Behandlung bin.

    Meinen nächsten Termin habe ich anfangs Juni
  • Okay, ich werds mit den Ciclo Tropfen auch mal probieren.

    Ich war in München in der Behandlung, wohne am Alpenrand.

    Ich will mir auch eine Arbeit suchen, die mich ein wenig ablenkt... möglichst an der frischen Luft bzw. aufjedenfall nicht vorm PC. Ich wollte eig. studieren, aber daraus wirds erstmal nix. Hast du Vorschläge? Welche Arbeiten vorteilhaft für mich sein könnten?

    Ich frage, weil du ja gesagt hast dass du eine Arbeit an der frsichen Luft hast und somit fast beschwerdefrei bist. Ich denke z.b. Lagerarbeit wäre auch gut...
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/
  • Hallo bulldoglove,

    Ich finde es prima das sich hier im Forum noch andere Stimmen melden
    die sich zu Deinem Problem äußern.
    Es ist leider oft so,das wir zu einem speziellem Thema zu wenig
    Erfahrungsaustausch von Betroffenen haben.
    Und bevor man falsche Ratschläge gibt,lässt man es lieber ganz bleiben.

    Schaut auch weiterhin immer einmal wieder ins Forum rein.
    Es ist Interessant und Informativ.

    Viele Grüße !
    Holger
  • Wenn ich studiere, dann muss ich ja viel lernen und meine Augen kommen gerade mal so über den Tag... zum Beispiel schau ich schon gar kein TV mehr und benutze so wenig es nur geht das Handy und den PC. Trotzdem sind sie rot... an der frischen Luft wirds besser, aber ganz ohne Brennen gehts meistens auch ned.
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/
  • Thealoz Duo und wenns ganz schlimm ist die Vitapos Augensalbe

    Seit ca. 7 Monaten, ich hatte davor auch ab und zu Probleme jedoch sind die immer gleich wieder verschwunden, also ich bekam immer Cortison und sofort war das Problem weg...nur diesmal ist es irgendwie anders. Der Talg in den Drüsen löst sich einfach nicht mehr...

    Von den Tropfen habe ich noch nix gehört...

    Ja nehme ich
    Mehr Infos über mich und meine Erfahrungen findet ihr auch auf meinem Ratgeber Blog über das Trockene Auge/Sicca Syndrom

    siccasyndrom.net/