Glaukom SLT-Behandlung

    • Glaukom SLT-Behandlung

      Hallo,
      habe mich gerade neu angemeldet und habe die Frage, ob jemand hier schon die SLT Laserung, gemacht hat. Diese habe ich im Frühjahr zum 1. Mal an beiden Augen machen lassen. Ein Wiederholung am rechten >Auge fand dann auch statt. Leider hat sich mein Augendruck nicht wesentlich gebessert, doch mein Sehvemögen hat sich ziemlich verschlechtert.
      Danke für eventuelle Erfahrungsberichte.

      Vitomi45
    • Hallo Vitomi45,
      ich habe gerade beim Lesen in Glaukom-Foren deine Frage gelesen und mich registriert, um dir von meinen Erfahrungen zu berichten.
      Ich bin noch eine recht junge Glaukom-Patientin und habe das Pigmentdispersionsglaukom. Es wurde im Spetember 2015 bei mir diagnostiziert, ich hatte Druckwerte von deutlich über 30. Dann wurde ich auf drei verschiedene Wirkstoffe Augentropfen eingestellt, mit denen ich jedoch immer noch nah an oder auch über dem Grenzwert (21) lag. Damit wollte ich mich nicht zufrieden geben - weder mit den Druckwerten noch mit den vielen Tropfen.
      Nach bereits zwei verschiedenen Augenärzten sowie einem Aufenthalt in einer Uniklinik, habe ich meine Augenärztin nochmal gewechselt - und das erste Mal von der SLT-Lasertherapie überhaupt gehört. Zuvor hatte mir niemand von dieser Möglichkeit überhaupt nur erzählt.
      Ich habe mich auf das "Experiment" eingelassen. Meine Ärztin hat mir von Anfang an gesagt, dass wir mehr als ein oder zwei SLT-Laserungen benötigen, um erstmal einen guten Stand zu erreichen. Es brauchte vier Laserungen auf beiden Seiten. Das war natürlich langwierig, ich habe mir viele Gedanken gemacht und war manches mal unsicher, ob es der richtige Weg ist. Heute bin ich froh, dass ich es gemacht habe. Die Laserungen hatten für mich keine negativen Folgen - keine Verschlechterung des Sehvermögens, keine Nebenwirkungen. Klar, etwas unangenehm ist das Lasern - aber das kennst du ja schon, wenn es bereits bei dir gemacht wurde. Und danach war ich noch 1-2 Tage stärker lichtempfindlich und hatte manchmal leichte Augenschmerzen. Aber das wars.
      Und das positive Ergebnis? Das vierte mal Lasern liegt jetzt 9 Monate zurück. Ich tropfe seitdem nur noch einen Wirkstoff (statt 3!) und habe deutlich bessere Druckwerte als mit dem Tropfen der drei Wirkstoffe, nämlich stabile Werte zwischen 12 und 16. Also absolut im Rahmen und zufriedenstellend.
      Sehr wahrscheinlich wird irgendwann wieder eine SLT-Laserung erforderlich werden. Doch solange ich damit positive Ergebnisse erziele und eine OP sowie mehr Tropfen verhindern kann, werde ich mich immer wieder dafür entscheiden - das ist ja auch das Positive - eine Wiederholung ist möglich.
      Ich weiß nicht, wo du wohnst? Falls du im Großraum Hannover wohnen solltest, würde ich dir meine Augenärztin bei Wunsch gern weiterempfehlen. Sie behandelt viele Glaukom-Patienten, hat sich darauf spezialisiert und ich bin sehr zufrieden mit ihr.
      Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Ausführungen weiterhelfen und wünsche dir für deine Behandlungen alles Gute!
      Viele Grüße
      Imke
    • Hallo Imke22,

      ich habe eben mit Interesse Deinen Artikel gelesen.

      Ich „leide“ ebenfalls am Pigmentdispersionsglaukom und stehe mittlerweile vor der Entscheidung, wie es nach einer relativ ausgereizten Tropftherapie weitergehen soll.

      Eine SLT steht auf meiner Liste der möglichen Optionen ganz oben. Von meiner Augenärztin bekomme ich jedoch leider nicht die Informationen und das Hintergrundwissen, welches ich mir wünschen würde.

      Da ich aus dem Großraum Hannover komme, wäre ich Dir sehr dankbar, wenn du mir Deine Augenärztin weiterempfehlen könntest.

      Lieben Dank im Voraus!